News

19.

09.

2016

Bei der diesjährigen Ruderregatta „Rudern gegen Krebs“ haben wir erfolgreich teilgenommen. Einerseits konnten wir mit unserem Startgeld als Spende natürlich den eigentlichen Zweck dieser Benefizregatta unterstützen. Anderseits sind wir auf unseren sportlichen Erfolg stolz, ein 5. Platz zur Premiere.

10.

11.

2015

Mit dem Analysenmeßgerät Testomat EVO TH steht ein neues Online-Härtemeßgerät zur Verfügung. Das Gerät ist die konsequente Weiterentwicklung der Testomat 2000/ Eco - Geräte. Zur Markteinführung können wir Ihnen ein besonderes Angebot unterbreiten -> fragen Sie uns an!

Filtration

für Trinkwasser, Brunnenwasser, Schwimmbad, Getränkeherstellung, Pharmawasser, Prozesswasser


Trinkwasser, Brunnenwasser

Das Wasser wird in einwandfreiem Zustand vom Wasserversorgungsunternehmen geliefert, dennoch kann es auf dem Weg bis zur Entnahme ungelöste Stoffe aufnehmen. Dies trifft in vergleichsweise stärkerem Maße für die Eigenwasserversorgung aus Brunnen zu. Da Partikel aus dem Rohrsystem oder aus dem Grundwasser in der Hausinstallation zu Störungen und häufig zu Korrosion führen, ist in der DIN 1988 / EN 1717 grundsätzlich ein Filter an der Hauseinspeisung vorgeschrieben.

  • Rückspülfilter
  • Kerzenfilter
  • Aktivkohlefilter

Schwimmbad

Bei der Aufbereitung von Schwimmbadwasser hat die Filtration eine Schlüsselstellung. Ein Mehrschichtfilter hat die Funktion ungelöste Schwebstoffe, wie Verunreinigungen oder ausgeflockte Stoffe, abzufiltrieren und so das Wasser zu klären und zu reinigen. Diese mechanischen Filter werden automatisch rückgespült und sind nach DIN 19643 Bestandteil jeder Wasseraufbereitung. Die Auslegung der Filter erfolgt nach der Menge des Umwälzwassers.

Getränkeherstellung

Nicht nur das Rohwasser für die Endprodukte muss filtriert werden, auch alle Wasch- und Spülwässer für Rohrleitungen, Geräte und nicht zuletzt Flaschen durchlaufen in der Regel mehrere Filtrationsprozesse.

Pharmawasser

Der Filtration wird bei der Herstellung pharmazeutischer Produkte große Aufmerksamkeit gewidmet. Das Rohwasser, alle Spül-und Reinigungslösungen und vor allem das Endprodukt werden mehreren Reinigungsstufen unterworfen. Für die hohen Reinheitsforderungen kommen Feinfilter mit Trennschärfen im Mikro- und Nanobereich zum Einsatz.

Prozesswasser

Entsprechend der Herkunft und dem Verwendungsziel werden Wässer im industriellen Bereich den unterschiedlichsten Filtrationsstufen unterworfen.

Beispiele sind:

  • Partikelfiltration im Makrobereich
  • Filtration von Organismen (Algen, Bakterien)
  • Flockungsfiltration von Kolloiden
  • Abtrennung organischer Moleküle
  • Feinstfiltration im Mikro- und Nanobereich