News

02.

12.

2020

Wir sind wieder in dem gewohnten Umfang unter den bekannten Nummern für Sie erreichbar.

01.

12.

2020

Wir sind auf Grund einer Telefonstörung leider derzeit nicht mehr per Telefon erreichbar!

 

Bitte schreiben Sie uns eine e-mail an web@weinertwassertechnik.de oder füllen Sie unser Kontaktformular aus, damit wir Sie zurückrufen können.

Wir hoffen, unser Anbieter behebt die Störung schnellstmöglich.

 

Danke.

Enthärtung

Trinkwasser, Kühlwasser, Heizungswasser/Dampferzeugung, Wäschereien, Hotels/Gastronomie/Großküchen, Arztpraxen/Krankenhäuser, Druckereien/Lackierereien


Die Härte des Wassers wird durch den Gehalt an Kalzium- und Magnesiumionen bestimmt und kann regional sehr unterschiedlich sein. Dies ist im Prinzip kein Problem, kann aber bei sehr hartem Wasser und im Warmwasserbereich bedeuten, dass es notwendig ist die Wasserhärte zu korrigieren, um Ablagerungen, erhöhte Energieaufwendungen und damit verbundene Beeinträchtigungen zu vermeiden.

Die Enthärtung basiert auf Ionenaustausch bei dem Kalzium und Magnesium gegen Natrium getauscht wird. Dies geschieht im Durchlaufprinzip in vollautomatischen Anlagen, welche nach DIN 1988 zeitgesteuert arbeiten und das Austauschermaterial alle vier Tage mit Kochsalz regeneriert wird. Neben zeitgesteuerten Anlagen stehen auch mengen- oder qualitätsgesteuert arbeitende Anlagen zur Auswahl.